top of page

Unsere Motivation: Singen wirkt.

Unser Festival erforscht, fördert und feiert die gesellschaftliche Bedeutung und das Potential des Singens. Als kulturelle Praxis und lebendige Tradition bringt Singen uns als Gemeinschaft näher zueinander. Ausserdem stärkt es Körper und Geist. Kurzum: Singen verbindet, macht stark und glücklich, wie zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen. Mit seiner teilhabeorientierten und partnerschaftlichen Ausrichtung belebt und pflegt das biennale enchanté Singfestival Riehen seit 2020 die reiche Gesangs- und Musiktradition in Riehen und der gesamten Region. Übergeordnet motiviert uns die Überzeugung, dass eine gestärkte Gesangskultur nicht nur Einzelnen zugutekommt, sondern die Gesellschaft als Ganzes nachhaltig bereichert und resilienter macht.

Unser Festival

Wir binden lokale Akteure ein, kooperieren mit regionalen Institutionen und Künstler:innen, vernetzen uns fachlich und beleuchten den Mehrwert des Singens sowohl praktisch als auch wissenschaftlich. Wir setzen ein Zeichen für eine inklusive Gesellschaft, indem wir in unserem Programm auf Vielstimmigkeit und Teilhabe setzen: Mit einem niederschwelligen, vielseitigen Workshop- und Konzertangebot holen wir das Publikum auf allen stimmlichen Niveaus aus allen Generationen ab und binden über längerfristig angelegte lokale Vermittlungspartnerschaften auch Menschen mit erschwerter kultureller Teilhabe ein. Wir vermitteln einen ganzheitlichen Zugang zu Stimme und Gesang und spannen inhaltlich den Bogen von Tradition bis zu Neuer Musik. Dabei schöpfen wir aus dem reichhaltigen und hochwertigen Fundus lokaler und Schweizer Stimmen und laden punktuell Künstler:innen ein, die nur selten bei uns zu hören sind. Wir leisten einen Beitrag zu einer resilienten Gesellschaft, indem wir die verbindende und beglückende Wirkung des Singens für viele erfahrbar machen und die lokale und regionale Gesangskultur nachhaltig stärken.

Unser Kontext

Das enchanté Singfestival Riehen knüpft an eine reiche Musik-Tradition: Bereits Ambrosius Kettenacker, Riehener Reformator im Jahr 1510, hinterließ eine bemerkenswerte Liedersammlung. Der erste Riehener Verein, der Männerchor Liederkranz Riehen, wurde 1841 von Johann Jakob Schäublin, Mitbegründer der Musikakademie Basel und Verfasser des Liederbuchs „Lieder für Jung und Alt“, ins Leben gerufen. Heute beleben mehrere Musikschulen, darunter ein Ableger der Musik Akademie Basel, sowie eine vielfältige Amateur-Musikszene und zahlreiche Chöre die lokale Gesangstradition. Riehen bietet mit seiner Vereinslandschaft, der Nähe zur Kulturhochburg Basel und der Anbindung an Deutschland sowie Frankreich eine starke Infrastruktur. Dies verbindet sich mit dem dörflichen Charakter, der einen starken Zusammenhalt fördert und einen zentralen Festivalbereich zu Fuß erreichbar macht. Um dieses fruchtbare Umfeld weiter zu stärken, entwickelte das Kulturbüro der Gemeinde Riehen in Zusammenarbeit mit der Chorleiterin Sarah Hänggi das biennale Singfestival enchanté, das erstmals im September 2020 unter herausfordernden Corona-Bedingungen stattfand. 2024 steht die dritte Festivalausgabe bevor, für die wir Teilhabe und Inklusion ausbauen.

Hier findest Du
ab April das Programm 2024
Mit unserem Newsletter bist Du immer auf dem neusten Stand:

Vielen Dank für Ihre Anmeldung zum enchanté-Newsletter, der Sie in losem Abstand über den aktuellen Stand unserer Festival-Vorbereitungen informiert.

Unser Team

Sarah Hänggi (künstlerische Leitung), Absolventin des Masterstudiengangs in Chorleitung und Schulmusik an der Hochschule für Musik Basel, leitet das Festival mit ihrer Erfahrung und Leidenschaft für die Chormusik. Sie erhielt Anerkennung durch den Kulturförderpreis des Kantons Solothurn im Jahr 2018.

Paula Borer (Produktionsleitung), Leiterin des Kulturbüros Riehen, studierte Geisteswissenschaften und Kulturmanagement. Sie bringt breite Produktions- und Projektmanagementerfahrungen aus dem NPO-Bereich, dem öffentlichen Sektor und dem Freiwilligenmanagement mit.

Stefanie Klär (Booking, Produktion), Mitarbeiterin im Kulturbüro und ehemalige Programmverantwortliche des Basler Clubs Kuppel, ist eine erfahrene Expertin in Kommunikation und Events. Als Musikerin organisiert sie eine eigene Jazz-Reihe und singt Backing Vocals in diversen Bands.

Michéle Kelch (Produktionsassistenz), Kauffrau mit einem Bachelor-Abschluss in englischer Sprache und Literatur der University of Maryland, Mitarbeiterin des Kulturbüros Riehen. Seit 2017 lebt sie mit ihrem Sohn in Riehen und hat beste Beziehungen ins Dorf.

Mara Maria Möritz (Kommunikation) singt, inszeniert, performt und schreibt. Mit ihrer Ausbildung im Gesang, der Musikvermittlung, dem Kulturmanagement und Journalismus widmet sie sich neben ihrem internationalen Bühnenschaffen der Dramaturgie sowie der Kulturkommunikation.

Sarah_hänggi_1.jpg

Künstlerische Leitung:

 

Sarah Hänggi

Chorleiterin aus Basel

> sarah.haenggi@gmx.ch

> sarah-haenggi.com

paula.jpg

Gesamtleitung und Produktionsleitung:

Kulturbüro Riehen

Paula Borer
> paula.borer@riehen.ch

> 061 646 81 09

StefanieKlaer_bw_MathiasMangold_edited.p

Produktion & Künstlerbetreuung:

Kulturbüro Riehen

Stefanie Klär

> stefanie.klaer@riehen.ch

> 061 646 81 07

Bild Michèle Kelch_sw.jpg

Produktion & Administration:

Kulturbüro Riehen

Michèle Kelch

michele.kelch@riehen.ch

> 061 646 81 09

IMG_1021.jpeg

Kommunikation:

Mara Maria Möritz

> komm@maramaria-moeritz.com

> +41 78 223 03 94

Unsere Partner

  • Alters- und Pflegeheim Humanitas, Riehen

  • Alters- und Pflegeheim Wendelin, Riehen

  • Alters- und Pflegeheim Adullam, Riehen

  • Alters- und Pflegeheim Dominikushaus, Riehen

  • Kantonales Schul- und Wohnheim Gute Herberge, Riehen

  • Kinder Kultur Club Riehen

  • Fachstelle Alter Gemeinde Riehen

  • Hochschule für Musik Luzern HSLU

  • Musikschule Riehen

  • Riehener Zeitung

bottom of page